Kissenbezug → Korsett

Du brauchst: zwei Kissenbezüge (min. 60x60cm) und acht Kabelbinder.

Für die Länge des Oberteils miss deinen Körper vom Schlüsselbein bis zum Bauchnabel ab. Die Breite sollte der Hälfte deines Tailenumfangs entsprechen. Schneide eine Korsettform aus den zwei Kissenbezügen aus. Der Ausschnitt und die Ärmel sind auf gleicher Höhe. Teile beide Formen in der Mitte und begradige sie für den Verschluss auf der Rückseite.

Nähe die zwei identischen Stoffe mit der rechten Seite (Vorderseite) nach innen zusammen, lass die Seiten offen. Drehe den Stoff durch die offenen Seiten um. Befestige mit Stecknadeln die Kabelbinder (Vorderseite: V-Form, Rückseiten jeweils vertikal) zwischen die zwei Stofflagen. Nähe um die Kabelbinder herum.

Nähe die Rückseiten mit der Vorderseite zusammen. Schneide aus dem Reststoff lange Streifen ab. Du brauchst einen langen und ca. 10 kurze. Falte der Breite nach, vernähe die Kanten und lass die Enden offen. Mit einer Sicherheitsnadel führe das Ende des Bändels durch, sodass die Naht innen liegt.

Versäume die Kanten. Nähe ca. 5 der kurzen Bändel an je eine Verschlussseite als Schlaufen an. Fädle das lange Bändel im Zickzack durch die Schlaufen. – Fertig!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: